Bahnhofstr15

Bericht der 1. Vorsitzenden Dr. Eidt zur MV vom 11.03.2019:

Im Saal des Hexenturms hat ein reges Leben begonnen: Peggy Hoffmann bietet eine Vielzahl von Veranstaltungen für Jung und Alt. Wir versuchen, mit ihr und anderen Veranstaltern den Saal vielfältig nutzbar zu machen.

Die Räume im 1. OG und im Dachgeschoss sind weiterhin vermietet.

Ebenso haben wir in dem nun endlich fertig gestellten Haus Victoriastr. 10 drei Mietparteien, die uns aber zum Teil erhebliche Probleme bereiten: offenbar nicht vertraut mit der Heizungsnutzung werden die Wohnungen bis auf 25 Grad geheizt und zu wenig gelüftet, so dass wir Gefahr von Schimmelbildung und Beeinträchtigung der besonderen Lehmputzwände befürchten. Deswegen haben wir für unsere Mietwohnungen nun Fa. M. Schulz als Verwalter beauftragt und hoffen, dass es gelingt, diese Probleme zu lösen.

Das Haus Albertsplatz 4, dessen einfallslose Fassadengestaltung viele Mitglieder und Bürger stört, sollte mit unserer Hilfe eine Verbesserung erhalten. Diese Bemühungen sind aber bisher bei der zuständigen Wohnbau und der Stadt – noch – nicht erfolgreich gewesen.

Ein neben dem Bärenturm geplantes Hochhaus hat zu heftigen Diskussionen und einer Informationsveranstaltung im Hexenturm geführt. Offenbar ist der Bausenat der Stadt bereit, einen Neubau in dieser empfindlichen Situation des neugotischen Altstadtrings zu genehmigen, obwohl alle anderen Ämter der Stadt und das Landesamt für Denkmalspflege dies als zerstörerischen Eingriff ablehnen. Vorerst liegt die Entscheidung noch bei der Regierung von Oberfranken in Bayreuth; wir hoffen dort auf einen ablehnenden Beschluss.

Der Lichtmasterplan, mit dem nach Bamberger Vorbild eine Illuminierung der Altstadt – etwa wie am Marktplatz – gestaltet werden soll, kam leider im Jahr 2018 kaum voran. Wir stehen daher in ständigem Kontakt mit dem Bauamt, von dem die öffentliche Ausschreibung bearbeitet werden muss, nachdem wir von Stadtbild aus zugesagt haben, die Planung mit Mitteln aus der Spende Volkmann/Stoschek zu fördern.

Die Förderung aus Mitteln dieser Spende läuft weiter; derzeit sind 266 Objekte in der Bearbeitung. Die Nachfrage hat sich etwas beruhigt; allerdings gehen die Mittel auch allmählich zu Ende, so dass wir auch die einzelnen Zusagen verringern mussten.

Im Sommer konnten wir mit Unterstützung des Ehepaars Hein in deren Garten am Haus Pilgramsroth 5 ein gelungenes Sommerfest mit vielen Mitgliedern feiern. Familie Hein sei für ihr großartige Engagement herzlich bedankt.

Am 07. Februar luden wir die Mitglieder zu einem gemeinsamen Besuch in der denkmalswürdigen Gaststätte Helbig in Weitramsdorf ein. Obwohl wegen des abendlichen Eisregens mehrere Mitglieder nicht teilnehmen konnten, fand unter den Anwesenden ein reger Gedankenaustausch mit Überlegungen statt, wie man diese Gaststätte auch in Zukunft in dieser einmaligen Ausstattung als Denkmal erhalten könne.

Am 27.04.2019 planen wir eine Fahrt nach Frankfurt, um die Neugestaltung der Altstadt am Römer besichtigen und diskutieren zu können. Dies sehen wir im Zusammenhang mit dem Thema: Neues Bauen in alter Umgebung. Dabei denken wir an die Neubauten der Frauenkirche in Dresden oder des Alten Schlosses in Berlin. Bitte melden Sie sich bei Interesse möglichst umgehend bei dem Organisator Peter Langendorf bis zum 26.02.19 an.

Eine erfreuliche Meldung zum Abschluss: am 5.6.16 waren wir in Nürnberg, um die Initiative für die Erhaltung des Jugendstil Volksbades zu unterstützen. Jetzt erhielten wir die Nachricht, dass die Stadt Nürnberg und das Land Bayern die Renovierung beschlossen haben. Damit wird das zweite bayerische Jugendstilbad wieder zum Leben erweckt – im Gegensatz zum coburger Alexandrinenbad, das durch Fehlentscheidungen des Stadtrates und der Denkmalspflege ohne ordnungsgemäßes Verfahren abgerissen wurde.

Nochmals eine große Bitte an alle, die eine email-Adresse haben und diese noch nicht übermittelt haben: teilen Sie diese bitte mit. Dies erspart uns künftig das Briefporto und macht die Kommunikation einfacher. Vielen Dank!

Besuchen Sie unsere Veranstaltungen. Sie finden die Ankündigungen in unserer home page.


Mit besten stadtbildfreundlichen Grüßen


Dr. Hans-Heinrich Eidt
1. Vorsitzender


- Bericht der MV 2018
- Bericht der MV 2016